HPV Impfungen

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, ab sofort können endlich auch Jungen zwischen 9 und 14 Jahren gegen Humane Papillomaviren (HPV) geimpft werden. Humane Papillomaviren sind nicht nur verantwortlich für die Entstehung von Gebärmutterhalskrebs sondern auch für Karzinome im Bereich Mund, Rachen, Kehlkopf und Anus (bei beiden Geschlechtern). Zudem sind sie verantwortlich für die Entstehung der äußerst hartnäckigen, schwer zu behandelnden Genitalwarzen. Die Impfung muss zweimal im Abstand von 6-12 Monaten verabreicht werden. Nähere Informationen finden Sie unter anderem hier:https://www.impfen-info.de/impfempfehlungen/fuer-kinder-0-12-jahre/hpv-humane-papillomaviren . Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne jederzeit an das Praxisteam.